huFREisen
Ferne Welten ganz nah

Nordlichter

Immer schon wolltest du mit deinem Pferd zwischen 1000 Sternen reiten? Dein Traum wird wahr – beim Nordlichter-Trail. Perfekt für dämmrige Abendstunden leuchtet dieser Trail was das Zeug hält und ihr erstrahlt bei jeder Station in neuem Glanz. Lass dich verzaubern von Glitzer und Lämpchen, die dir den Weg über die Stationen erhellen!



Was dich erwartet:


Das Eisfeld

Ein unbekannter Untergrund der besonderen Art: Eine durchsichtige Plane, die mit glitzernden Stücken Aluminiumfolie unterlegt ist, bringt dein Pferd zum Staunen. Mut, Gelassenheit und Vertrauen werden besonders angesprochen und gefördert.


Der beleuchtetE engpaSs

Diesen Engpass könnt ihr an den emotionalen Zustand eures Pferdes anpassen. Macht ihn anfangs nicht zu schmal. Die Länge könnt ihr variieren. Wenn ihr die Beleuchtung auf beiden Seiten haben möchtet, ist er 2m lang. Ihr könnt ihn aber auch auf 4m verlängern, wenn ihr die Beleuchtung nur einseitig nutzen möchtet und als zweite Begrenzung die Bande nutzt. Wie immer gilt, die Station in Ruhe und Gelassenheit zu passieren. Startet im Schritt, lasst euer Pferd im Engpass stoppen und rückwärts wieder heraustreten. Natürlich erst, wenn es den Engpass ruhig durchquert.


Der SternenhimMel

Einschränkungen von oben stellen für Pferde immer eine besondere Herausforderung dar. Die leuchtenden Sterne unterstreichen dies noch. Schule die Gelassenheit deines Pferdes und das Vertrauen zu dir. Wenn du entspannt unter dem Sternenhimmel hindurch reiten kannst, dann bleib doch auch mal darunter stehen oder gehe rückwärts.


Der glitzerGang

Ein L der besonderen Art. Die optische Herausforderung liegt im reflektierenden Material, das du auch noch durch den Strahler besonders in Szene setzen und somit die Herausforderung an dein Pferd steigern kannst. Durch die Seitenwände dieses Ganges wird der Engpass verstärkt. Stelle ihn zunächst so weit, dass dein Pferd diese Herausforderung annehmen kann. Halte im Engpass an, richte rückwärts und schule so die Aufmerksamkeit deines Pferdes und eure Kommunikation.


Das SchneEgestöber

Sowohl vom Boden aus als auch geritten ist dies eine abwechslungsreiche Station. Du kannst diesen Gang gerade passieren, vorwärts oder rückwärts oder auch im Slalom, geführt oder geritten. Solltest du reiten oder dein Pferd frei spielen können, kannst du es natürlich auch seitwärts im Slalom durch diese Station bringen. Die flatternden Bänder stellen dabei eine besondere Herausforderung an die Konzentration und Gelassenheit deines Pferdes. Nicht zu vergessen: Die kurzen Passagen im Rückwärts stärken die Bauchmuskeln und heben den Rücken.


Das Eiszapfentor

Diese Station fördert in erster Linie eure Gelassenheit und deinen Fokus. Die wehenden glitzernden Bänder wirken irritierend. Gerade Berührungen am Kopf und Dinge, die den Blick einschränken, wirken abschreckend und verunsichernd auf Pferde. Du förderst an dieser Station also auch das Vertrauen zu dir. Wähle zunächst die Variante, dass du dein Pferd hindurch schickst, wenn die Bänder von ihm weg wehen und nicht auf es zu.


Strahler & Power Flares

Mit einem kabellosen LED-Strahler und farbigen Folien kannst du genau die Atmosphäre zaubern, die dir gefällt. Ich empfehle dir, den Glitzergang damit zu beleuchten. Für deine Reise erhälst du 2 Power Flares in orange und 2 in blau. Du kannst sie beim Eisfeld einsetzen, um einen noch schöneren Effekt und eine größere Herausforderung zu erzielen. Aber natürlich kannst du sie auch unter den Sternenhimmel legen oder sie ganz individuell einsetzen. Ich empfehle dir, das Dauerlicht zu wählen. Blinkendes oder kreiselndes Licht kann dein Pferd sehr verunsichern. Bitte achte genau darauf, wie es deinem Pferd geht und vergiss nicht, angemessene Pausen einzulegen.


Sven

Bei jedem Trail wirst du durch unsere Hüpftier-Herde unterstützt. Dabei übernehmen die lieben Kleinen vielfältige Aufgaben: Sie begrenzen etwas für dich, tragen brav Stangen, bilden Engpässe und Tore und halten auch ganz still, wenn dein Pferd seitwärts über sie hinwegschreitet. Außerdem lassen sie sich natürlich problemlos auf den Arm nehmen und reiten gerne eine Runde mit dir mit. Bei Fotos geben sie alles und lächeln freudig in die Kamera. Also wenn das keine Unterstützung ist... Bei diesem Trail begleitet dich Sven.


Extras & Musik

Als Extras für die Reiter:innen bekommt ihr Helmkopflampen, die ihr während eurer Hufreise im Dunkeln aufsetzen könnt. Da Pferde, die das Reiten mit Helmkopflampe nicht gewohnt sind, sich davor erschrecken können, solltet ihr immer ein Auge auf sie haben. Außerdem solltet ihr darauf achten, die Pferde nicht direkt mit dem Licht zu blenden.
Bei Übergabe des Trails erhaltet ihr Zugriff auf eine individuelle Playlist mit passenden Songs für mehrere Stunden, die ihr während eurer Hufreise abspielen könnt.



Achtung

Sollte dein Pferd beschlagen sein, empfehle ich Gamaschen oder Bandagen zum Schutz zu verwenden. Stollen oder Widia-Stifte sind bei KEINER Hufreise erlaubt, da sie das Material der Stationen beschädigen.



PreisE

Ein Tag bei den Nordlichtern kostet 150 €. Wenn du diese tolle Lichter-Atmosphäre 2 Tage lang genießen möchtest, kostet die Reise 240€.